Seit Jahrtausenden gibt es in nahezu allen Kulturen Rituale, die den Übergang vom Kind zum Erwachsensein begleiten und unterstützen. Leider machen im westlichen Kulturraum immer weniger junge Menschen diese hilfreiche Erfahrung.

Dieses Jahr findet  zum ersten Mal ein Inititationsfest für Jugendliche im Raum Tübingen statt.

Es ist offen für junge Menschen zwischen 13 und 15-16 Jahren aller Glaubensrichtungen bzw. unabhängig von religiösen Überzeugungen. Die jungen Menschen sollen die Möglichkeit haben, sich über wichtige Fragen, die sie und ihr Leben betreffen klarer zu werden. Dazu gestalten die Erlebnispädagogin Ilona Burger und die Künstlerin und Schamanin Erika Zöllner den entsprechenden Rahmen in der Natur. Die Jugendlichen dürfen sich einigen Herausforderungen stellen, die abhängig von ihren jeweiligen Themen und Interessen ausgewählt werden. Ein zentrales Element wird ein sog. "walkAway" sein. Diesen haben wir für diese Altersgruppe entsprechend angepaßt. Nach Zeit zur Orientierung auf dem Gelände werden die Jugendlichen abwechselnd Nachtwache am Feuer halten, bevor sie am nächsten Morgen in den Wald aufbrechen, um Antworten auf für sie wichtige Fragen zu finden... Aber alles soll hier noch nicht verraten werden.  Nach dem  Bestehen der Herausforderungen werden Sie von den Leiterinnen empfangen und teilen ihre Erfahrungen in der Gruppe. Am nächsten Tag findet dann ein feierliches Ritual und ein schönes Fest mit Eltern und Familie statt. Hierzu unterstützen wir die Eltern in der Vorbereitung für ihren Festbeitrag.

Die Trägerschaft hat dankenswerterweise der gemeinnützige Verein für Erlebnispädagogik und Ökologie albERGO e.V. übernommen.

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau. Weiter Hintergrundinformationen in Kürze. Genauere Informationen zur Veranstaltung unter "Initiationsfest 2019".